Deine Stimme, dein Klang- Kommunikation, Vertrauen und Wohlbefinden für dich und dein Baby

In meinen Schwangerschaften haben mir das Singen und der funktionale Umgang mit meiner Stimme und meinem Körper sehr geholfen, auch während der Geburten. Nie zuvor erlebte ich solch einen Kontrollverlust und war doch immer wieder meinem Baby, mir und meinem Körper so vertrauensvoll zugewandt, dass ich leichter loslassen und mich dem neuen Zustand überlassen konnte.

Ein Körper kann nicht zugleich schwingungsdurchlässig und angespannt sein. Über den Stimmklang können körperliche Spannungen gelöst und Druck abgebaut werden. Schwingungen kennen physikalisch keine Grenzen und breiten sich gleichmäßig im und außerhalb des Körpers aus.

  • Geh in Beziehung zu dir und deinem Baby.
  • Wende dich dir und deinem Baby über deinen Klang vertrauensvoll zu.
  • Lass dich und dein Baby berühren von deiner Stimme.
  • Lerne immer wieder physiologisch loszulassen.
  • Schöpfe Kraft, tanke Energie.
  • Werde durchlässig für Klang und für die physiologischen Prozesse in deinem Körper.
  • Erlebe Freude und Spaß im Singen.
  • Erlebe dich autonomer, weil du dich besser kennen lernst.
  • Gönne deinem Baby eine Klangmassage.